Gremienstruktur und hbz-Vertreter

Gremium
Vetreter des hbz-Verbundes
Auftrag
Standardisierungsausschuss (STA) Dr. Silke Schomburg
 
Fachgruppe Erschließung
Brigitte Block (hbz)
Birgit Unkhoff-Giske (UB Trier)
 
Themengruppen (TG) und
Expertenteams der FG Erschließung:
   
AG Alte Drucke (ab 2016)
Heidrun Beckers (USB Köln)
 
AG Künstlerbücher
Ingrid Hövermann-Rüdel (Kunst- und MuseumsB Köln)
 
TG Musik
Ellen Bredehöft (LBZ Rheinland-Pfalz, Speyer)
 
Expertenteam „RDA-Anwendungsprofil
für die inhaltliche Erschließung“
Sarah Pielmeier (ULB Münster)  
Normdaten, Inhaltserschließung
Dorothea Büning (hbz)  
Geografika, Körperschaften
Monika Humpertz (hbz)  
fortlaufende Ressourcen
Claudia Adolph (ZB MED)
Helga Busche (UB Duisburg-Essen, Duisburg)
 
kartografische Ressourcen
Barbara Fischer (UB Trier)  
Fachgruppe Datenformate Stephani Scholz (hbz)
 
TG Implementierung Brigitte Block (hbz)
Stephani Scholz (hbz)
 
GND-Ausschuss
Dorothea Büning (hbz)
Volker Heydegger (hbz)
 
AG Kooperative Neukatalogisierung (AG KVA) der AG Verbundsysteme
Volker Heydegger (hbz)
Stephani Scholz (hbz)
 
EG Erschließung des hbz-Verbundes

Helga Busche (UB Duisburg-Essen, Campus Duisburg)
Gabriele Buske (ULB Bonn)
Doris Collin (LBZ Rheinland-Pfalz)
Silvia Kretschmer (UB Bielefeld)
Karina Lohse (UB Koblenz-Landau)
Heidi Peters (UB RWTH Aachen), stellvertr. Vorsitzende
Ute Pflughaupt (ULB Düsseldorf)
Sarah Pielmeier (ULB Münster)
Birgit Unkhoff-Giske (UB Trier), Vorsitzende
Elke Wessel (UB Trier)

Gäste:
Anette Baumann (UB Wuppertal)
Gerd Hupperich (ULB Bonn)
Gabriele Kemper (ULB Münster)
  • fachliche Beratung der hbz-Verbund-Vertreterinnen für Fragestellungen aus der überregionalen Fachgruppe Erschließung
  • Überprüfung der deutschen Anwendungsrichtlinien der RDA auf ihre Praxistauglichkeit, bei Wahrung der Einheitlichkeit der Regeln ohne verbundeigene Spezifizierungen
  • Formulierung von Anforderungen an das Regelwerk für die praktische Arbeit
  • Überprüfung der Notwendigkeit verbundeigener Geschäftsgangregelungen und Vereinbarungen für die Formal- und Inhaltserschließung
  • Formulierung von fachlichen Anforderungen für die Verbunddatenbank (Titel- und Normdaten), unter Berücksichtigung von Anforderungen der Endnutzersysteme und neueren Entwicklungen
    konkret für 2018:
  • Beratung und Unterstützung im Rahmen des 3R-Projekts ("RDA Toolkit Restructure and Redesign Project")
  • Vorbereitung von Multiplikatoren-Schulungen, die sich aus der Umstrukturierung der RDA ergeben
Geben Sie Stichwörter ein, die dieser Seite hinzugefügt werden sollen:
Please wait 
Sie suchen ein Stichwort? Beginnen Sie einfach zu schreiben.