2017-01-25 – Rechercheindizes-Workshop

verglichen mit
Aktuelle Version von Adrian Pohl
am 31.01.2017, 16:20.

Schlüssel
Diese Zeile wurde entfernt.
Dieses Wort wurde entfernt. Dieses Wort wurde hinzugefügt.
Diese Zeile wurde hinzugefügt.

Änderungen (1)

Seitenhistorie anzeigen
- Häufig fehlen deutsche Quellen

Als weitere Probleme kommerzieller Anbieter wurden langsame API-Antworten und als "Knebelverträge" empfundene stetig steigende Lizenzkosten genannt. Aus Sicht der Nutzer eines kommerziellen Indexes überwiegen derzeit jedoch die Vorteile der kommerziellen Lösungen, die sich insbesondere durch die Größe und Abdeckung der Indizes ergeben. Lediglich eine Bibliothek plant derzeit eine Kündigung ihres laufenden Vertrags.

h3. Impulsvortrag von Hans-Georg Becker