Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Bibliotheken und Konsortialführer nutzen gegenwärtig unterschiedlichste Instrumente, um die Verwaltung elektronischer Ressourcen zu meistern. Da sie hierfür nicht auf die bewährten Strukturen der Erwerbung und Verwaltung von Print-Medien zurückgreifen können, entstehen schlecht integrierte Teillösungen. Die Übernahme von bestehenden Informationen ist nur in seltenen Fällen möglich und zwischen den einzelnen Arbeitsschritten existieren beinahe unausweichlich Medienbrüche. LAS:eR hat den Anspruch, diese Brüche aufzuheben und als bundesweites ERM-System sowohl die Übernahme von Bestands- und Lizenzinformationen zu vereinfachen als auch die einzelnen Arbeitsschritte in der Lizenzverwaltung zu organisieren, so dass Mehrfacharbeit zukünftig vermieden wird.

  • No labels