Beispieldatensätze hbz-Verbundkatalog (hbz01)

Hier eine vor längerer Zeit im Haus entstandene Beispielliste für verschiedene Typen von Verbundkatalogeinträgen.
Quelle: https://wiki.hbz-nrw.de/x/KoDDGw

Fallgruppe
Untergruppe
HT-Nr.
Notizen
Einbändiges Werk-
nicht Teil eines Gesamtwerks
  HT010912885  
    HT013160916  
  Bearb. / Körperschaft
HT007612942  
  Einheitssachtitel
HT007506344 Einheitssachtitel (304b) nicht in lobid
  ungezählte Serie
HT009520774 Serientitel in 451 nicht in lobid
(Serie hat keinen eigenen Eintrag/keine eigene ID)
  Dissertation HT011143010  in lobid nicht als Dissertation gekennzeichnet
(Kennzeichen 051, Pos. 1-3 "y", siehe auch hier )
    HT011084996  wie HT011143010
  Festschrift
HT012915691  In lobid nur indirekt als Festschrift gekennzeichnet über Angabe der gefeierten Person (marcrel:hnr).
    HT016681701  wie HT012915691
  Beigef., enth. Werk , nicht
standardm. NE
HT003309369 beigefügtes Werk in lobid über rdvocab:otherTitleInformation angegeben
(nur String, keine Autorangabe etc. für beigefügtes Werk in VK wie lobid)
    HT003643837 Angabe zu weiterem Inhalt aus ("517 |p Enth. außerdem |a Der Osten braucht unsere Solidarität / Marion Gräfin Dönhoff und Helmut Schmidt") nicht in lobid enthalten
  Kongressbericht    
       
Unselbständiges Werk

HT003032628

________________________________
Quelle: HT003031748
Wäre (in diesem Beispiel) gut, wenn Feld 596 (Seitenangabe) separat im RDF erfasst wär. Stattdessen:

    HT014060796

________________________________
Quelle: HT007216566
Hier (wie auch im vorherigen Bsp., fehtl das "In:" in dct:bibliographicCitation. (Im gegensatz zum OPAC-Eintrag .)
  NWBib HT012889576  
Stücktitel einer Serie
  HT004176373 Wie dieses Beispiel und das Beispiel darunter zeigen, hängen durchaus sowohl an Serien als auch an Teilen der Serie eine ganze Menge an Beständen. Siehe auch https://github.com/lobid/lodmill/issues/493#issuecomment-48604595.
    HT001145330  
Stücktitel eines Mehrbd. begr. Werkes
zwei Gesamttitel HT011110060 Hier scheint es eher Praxis zu sein, Bestände an das übergeordnete Werk zu hängen.
 Mehrbd. begr. Werk (MBW) ohne Stücktitel, Sammlung HT001326312

________________________________
(Band: HT006223605 )

________________________________
(Band: HT006223611 )

 Free subject strings from field 902/907 are lost in RDF conversion. The volume number isn't associated with a partOf relation. That's no problem here but elsewhere, see https://github.com/lobid/lodmill/issues/497.
  mit Stücktitel, Sammlung
HT002295247

________________________________
(Stücktitel: HT011110060 )

________________________________
(Stücktitel: HT011100346 )

Unexpected information in the volume field (455) of the "Stücktitel": '<jul>' for 'Julius Caesar'and <ant> for 'Anthony and Cleopatra'. We will have to adjust here and probably kcik out non-numerical information from field 455.
  mit Abteilung, ohne Stücktitel
HT003791559

________________________________
(Band: HT001530298 )

________________________________
(Band: HT004515327 )

________________________________
(Band: HT003791584 )

 It might be good to state clearer that something is volume 2/part two or volume 2/part one of a collection. Currently, it looks like this:
Would it be a problem to pull the information from field 089 ("|a Bd. 2, Wirbeltiere |a Teil 2") together into one RDF statement? Or, otherwise, only use the then info from field 090 ("|a 2,2") as addtional info to the link relation to the superordinated resource?
  mit Abteilung, mit Stücktitel HT002964659

________________________________
(Abteilung: TT001690402 )

________________________________
(Stücktitel: HT005233681 )

________________________________
(Stücktitel: HT005183154 )

Mehrere Punkte:
  • Was die Abteilung (TT001690402) angeht, sollten wir auch mal schauen, ob eine Auswertung entweder von Feld 89 oder von Feld 90 nicht mehr Sinn ergibt anstatt beide mit ins RDF zu übernehmen. In diesem Fall wäre Feld 89 günstiger, weil es konkret "Abt. 1" enthält.
  • Es gibt zwar einen Eintrag für die "Abteilung", der wiederum auf die übergeordnete Ressource verweist. Die Bände verwiesen allerdings nur auf die hierarchisch höchste Überordnung (hier: HT002964659) und nicht auch auf die Abteilung (was diese ziemlich überflüssig macht.
  • Allerdings stehen auf der untersten Hierarchieeben in Feld 451 ("|a Handbuch der mittelalterlichen und neueren Geschichte : Abt. 1, Allgemeines") und Feld 455 ("|a Abt. 1, Allgemeines") Information zur isPartOf-Relation, die allerdings im RDF gar nicht auftauchen.
  mit gem. Serienzählg.
für alle Bände
HT006721996

________________________________
(Band: HT006722005 )
(Band: HT009123171 )
(Band: HT009123177 )
________________________________
(Serie: HT003232110 )

 Das bereits oben genannte Problem bei der Volume-Angabe existiert auch hier. Ansonsten sieht das gut as. Alle Bände linken zur Überordnung und zur Serie. (Oder sollten sie nur zur Überordnung verlinken, so das die isPartOf-Beziehung zur Serie darüber vermittelt ist???
    HT003416456

________________________________
(Band: HT003416447 )

________________________________
(Serie: HT001247079 )

 siehe vorheriges Beispiel.
  mit unterschiedl.
Serienzählg. für die
einzelnen Bände
HT001330454

________________________________
(Band: HT006640170 )

________________________________
(Band: HT003224718 )

________________________________
(Serie: HT002093334 )
 Volume-Angabe ist nicht mit isPartOf-Relation assoziiert. Ticket: https://github.com/lobid/lodmill/issues/497
    HT001405563

________________________________
(Band: HT002035256 )

________________________________
(Band: HT002035257 )

________________________________
(Serie: HT001233807 )

Interessanterweise gibt es weder einen Link von HT001405563 zu HT001233807 noch in die andere Richtung. Warum?
 Serie ohne Unterreihe HT001245511  
  mit Unterreihe ohne eigene Zählg.
   
  mit Unterreihe mit eigener Zählg.
   
  ohne Unterreihe, mit Parallelzählg.
und Titeländerung
HT001236436 Früherer Titel aus Feld 531 ("|p Früher u.d.T. |a Bibliotheca zoologica") ist nicht im RDF.
Zeitschrift ohne Unterreihe    
  mit Unterreihe ohne eigene Zählg.    
  mit Unterreihe mit eigener Zählg.    
Normdaten Person mit Verweisung
   
  Körperschaft mit Verweisung
   
  Schlagwortketten HT011143010 Schlagwortketten werden ins RDF nicht übernommen
Sekundärformen
Mikrofiche-Ausg.
HT011129226
  • "050 |||c||||||||||" wird korrekt umgewandelt in _:  dcterms:medium <http://iflastandards.info/ns/isbd/terms/mediatype/T1003> , <http://rdvocab.info/termList/RDACarrierType/1020> . (Frage: Warum zwei verschiedene URIs für die "Mikroform"-Angabe?
  • Problem: Daten der Sekundär- und Primärform (Erscheinungsort, Verlag) werden nicht auseinandergehalten und der jeweiligen Form zugeordnet. 
  • Problem: Es gibt keinen Link (auch nicht im VK) zwischen Primärform (HT003888998 ) und Sekundärform (HT011129226).
  • Die oben genannten Probleme müssen meines Erachten (A.P.) nicht unbedingt angegangen werden. Die Daten sind nicht unbedingt falsch, sondern lediglich ungenau.
  Mikrofilm-Ausg.
HT009412692
  • Problem: Daten der Sekundär- und Primärform (Erscheinungsort, Verlag, Erscheinungsjahr) werden nicht auseinandergehalten und der jeweiligen Form zugeordnet
  • Es gibt einen Link zwischen Primär- und Sekundärform:
Elektronische Ressource
Elektronische Dissertation mit Link
auf Hochschulschriftenserver
HT011170551
  •  Ist zwar als elektronische Ressource gekennzeichnet.
  • Link auf Volltext fehlt sowie Typisierung als Dissertation. Siehe auch diesen GitHub-Kommentar .
  CD-ROM
HT011351141
  •  CD-ROMs und Online-Ressourcen werden nicht unterschieden; beide haben dcterms:medium <http://iflastandards.info/ns/isbd/terms/mediatype/T1002> .
  • Folgende Angaben finden sich im RDF nicht:
Bestandsdaten MBW mit unterschiedl. Beständen
   
  Zs mit unterschiedl. Beständen
   
Geben Sie Stichwörter ein, die dieser Seite hinzugefügt werden sollen:
Please wait 
Sie suchen ein Stichwort? Beginnen Sie einfach zu schreiben.
  1. 10.07.2014

    Adrian Pohl sagt:

    Sorry for die Babylonische Sprachverwirrung. But as we write in English on GitHu...

    Sorry for die Babylonische Sprachverwirrung. But as we write in English on GitHub und manchmal auf Deutsch im Wiki, da kann man schonmal confused sein.

  2. 28.09.2016

    Anonym sagt:

    Your style is really unique compared to other folks I've read stuff from. gceeee...

    Your style is really unique compared to other folks I've read stuff from. gceeeedaebkdbddd